Unsere allgemeine Zielsetzung umfasst die Verbesserung der Lebensqualität sowie die Vermeidung, Verringerung bzw. Verkürzung von Klinikaufenthalten. Der „Dreh-Tür-Psychiatrie-Effekt“ soll vermieden werden. Zudem sind die Förderung und der Erhalt bestehender Fähigkeiten und Fertigkeiten ein wichtiger Aspekt.

Schritt für Schritt gemeinsam in ein stabiles Leben mit dem Maximum an Selbstständigkeit und Eigenverantwortung. Dabei unterstützen wir sie gerne!

  • Wir begegnen uns barrierefrei in allen Kulturen, mit allen Fähigkeiten, in verschiedenen Lebenssituationen mit unterschiedlicher Belastbarkeit.
  • Wir erarbeiten Tagesstrukturen und Ziele.
  • Wir achten und respektieren Grenzen.
  • Wir fördern die Eingliederung in selbstbestimmtes Leben, Gemeinschaft und Arbeit.
  • Veränderungen und Ziele werden gemeinsam entwickelt und entschieden.

Unsere Leistungen umfassen:

 

 

Therapeutisches Wohnen

ab 03.01.2018 – 1 Wohnplatz frei.

Für eine Bewerbung ist wichtig:
  • Psychiatrische Diagnose
  • Ärztliche Empfehlung für das Wohnen in einer Therapeutischen Wohngruppe
  • Fähigkeit zur Selbstversorgung

In einem persönlichen Gespräch werden alle Ihre und auch unsere  Fragen geklärt.

Hier können Sie mit uns Kontakt aufnehmen.