Ab Dezember 2019 Januar 2020 wird unser neues Wohn- und Therapiehause in der Hohenwarter Straße in Pfaffenhofen vorraussichtlich bezugsfertig.

  • Alle Bewohner haben in diesem Wohnprojekt ein eigenes Bad und einen eigenen Balkon bzw. Terrasse.
  • Die Zimmer haben alle einen eigenen Wasser-, Strom- und Heizungszähler.
  • Die lichtdurchfluteten Bewohnerzimmer sind mit Internet, TV und Telefnonanschluss.
  • Ein hoher Wohn- und Lebenskomfort ist uns bei der Planung und Umsetzung stets von  höchster Prioritäten.

In den therapeutischen Wohngemeinschaften teilen sich die Bewohner die Küche und die Gemeinschaftsräume. Jede Wohngruppe verfügt über eine eigene Möglichkeit in einem Hauswirtschaftsraum Wäsche zu waschen.

Fahrradständer und Kellerräume sind ebenfalls vorhanden.

Ebenfalls integriert sind Plätze für betreutes Einzelwohnen. So kann je nach dem individuellen Bedarf unserer Klienten und Bewohner der Betreuungsschlüssel angepasst werden.

Direkt vor dem Haus befindet sich eine Bushaltestelle mit kostenfreien Busverkehr in die Innenstadt. Einkaufsmöglichkeiten sind bequem zu Fuß oder mit dem Fahrrad erreichbar.

Eine Bewerbung ist jetzt schon möglich. Bitte beachten Sie hier die freien Platzangaben!

Am 06.06.2019 wird zu diesem Bauvorhaben eine Infoveranstaltung in der Tagesstätte von Familia Sozialeinrichtungen stattfinden. Sie möchten an dieser Informationsveranstaltung teil nehmen, dann nehmen Sie mit uns Kontakt auf.

Neubau Familia Sozialeinrichtungen Therapeutisches Wohnen Betreutes Einzelwohnen

 

Bauweise

Das Gebäue wird in sogenannter Modulbauweise erstellt. Hierbei arbeiten wir mit der Firma ALHO zusammen. ALHO unterstützt die Werte und Grundsätze der Deutschen Gesellschaft für nachhaltiges Bauen (DGNB) und möchte mit der Mitgliedschaft einen Beitrag zur Nachhaltigkeit beim Bauen leisten. Die Firma ALHO baut seit über 50 Jahren mit folgenden Grundsätzen:

  • Ökologische Qualität

    Stahl als Basis der Modulgebäudekonstruktion ist ein regenerativer Baustoff mit einem geschlossenen Werkstoffkreislauf und ist zu 100% recycelbar, was die Nachhaltigkeit der Ressourcenverwaltung garantiert. Hohe Wärmedämmung und eine Konstruktion die bzgl. Wärmebrücken detailliert untersucht und Optimiert  ist, sorgen für eine hervorragende Energieeffizienz der Modulgebäude, was wiederum die Nachhaltigkeit stärkt. Der Anschluss regenerativer Energiequellen ist problemlos möglich.

  • Soziokulturelle und funktionale Qualität

    Energieeffizienz und behaglicher Komfort wird durch hohe Wärmedämmungder Modulgebäude erreicht – im Winter wohlige Wärme, im Sommer angenehme Kühle, Nachhaltigkeit ohne Verschwendung. Die gute Schalldämmung erhöht den Komfort. Barrierefreie Räume und die Schaffung von Kommunikationsflächen in Kombination mit Rückzugmöglichkeiten fördern ein positives Aufenthalts- und Arbeitsklima. Die flexible Anpassung der Raumsituation an den aktuellen Bedarf dank nichttragender Innenwände und die Möglichkeit der Umnutzung gewährleisten jederzeit eine maximale Flächeneffizienz.

  • Technische Qualität

    Modulgebäude erfüllen höchste Ansprüche an Wärme-, Brand- und Schallschutz und werden aus gütegeprüften deutschen Markenprodukten hergestellt. In puncto Dauerhaftigkeit stehen sie konventionell errichteten Gebäuden in nichts nach. Im Gegensatz zum konventionellen Bau sind modulare Gebäude zudem rückstandslos rückbaubar.

  • Ökonomische Qualität

    Mängel sind Kostentreiber Nummer eins am Bau. Die industrielle Fertigung und die zertifizierten Produktionsprozesse garantieren eine gleichbleibend hohe Qualität der Modulgebäude, welche bei konventionellen Bauten so nicht erreicht werden kann. Die bis zu 70% verkürzte Bauzeit erlaubt eine frühzeitige Nutzung und einen schnelleren Return on Investment. Dank der flexiblen Anpassungsmöglichkeiten sind modulare Gebäude für die Drittverwendung prädestiniert und bieten so eine besonders hohe Investitionssicherheit.

  • Prozessqualität

    Modulare Gebäude von ALHO werden integral durch Fachpersonal unter konstruktiver Beteiligung der späteren Gebäudenutzer geplant. Die industrielle Vorfertigung durch zertifizierte Prozessabläufe und durch qualifiziertes Betriebspersonal stellt Maßgenauigkeit, geringe Toleranzen und Detailtiefe in der Produktion sicher und somit eine gleichbleibend hohe Qualität. Modulgebäude werden „sanft gebaut“, d.h. die Baustelle ist leise und sauber. ALHO ist als Generalunternehmer präqualifiziert und ISO-zertifiziert.

Quelle: ALHO Systembau GmbH