Seit 125 Jahren in der Region verwurzelt

Die Volksbank Raiffeisenbank Bayern Mitte eG wirkt seit über 125 Jahren in der Region und feiert dieses Jahr ihr 125 jähriges Jubiläuum.

Damals hat diese Bank damals klein angefangen: Mit der Gründung des Darlehenskassenvereins Unsernherrn im Jahr 1895. Doch sie waren Teil einer großen Bewegung, die das ganze Bankwesen revolutioniert hatte. Denn Ende des 19. Jahrhunderts haben sich in unserer Region zahlreiche Genossenschaftsbanken gegründet um als Banken der kleinen Leute, Handwerker und Gewerbetreibenden ihren Beitrag zu leisten. Diese Leute wollten unabhängig sein von Privatbanken und Geldinstituten, die bevorzugt Geschäfte mit den Reichen und Mächtigen machten. Also nahmen sie ihr Schicksal selbst in die Hand: Bauern, Handwerker und kleine Geschäftsleute gaben sich daraufhin gegenseitig Kredite und so wuchs das genossenschaftliche Bankgewerbe. Diese Banken waren anders als die anderen Banken: Sie stellten nicht den eigenen Profit, sondern die Förderung ihrer Mitglieder in den Mittelpunkt. Daran hat sich nichts geändert.

Über die Jahre haben die verschiedenen Bankhäuser immer wieder fusioniert, um Ihren Mitgliedern und Kunden bessere Leistungen anbieten zu können. Bis heute ist daraus eine der größten regionalen Genossenschaftsbanken in ganz Bayern gewachsen:
Die Volksbank Raiffeisenbank Bayern Mitte eG.

Ende Oktober ist eine Festwoche angedacht! Die Volksbank Raiffeisenbank Bayern Mitte eG. wird hier ihre Kunden herzlich ein!

 

Im Rahmen dieses Jubiläumsjahres wurden wir mit einer sehr großzügigen Spende bedacht! – So bedanken wir uns – die Klienten und Mitarbeiter von Familia Sozialeinrichtungen gGmbH – für die große Hilfe und Unterstützung. Vielen Dank an die Volksbank Raiffeisen Bayern Mitte e.G, dass Sie Sozialheld geworden sind!

hierzu ein Video-Interview von TV-Ingolstadt! – Schauen Sie selbst!